EN  DE  
Joel Frederiksen, Künstlerischer Leiter
Top image - 4611467968_0b482a4575_o.jpgTop image - valencia_mg_4949.jpgTop image - 4610790615_55dab17b8a_o.jpgTop image - 4610809681_e27ddd05c7_o.jpgTop image - 20091024_img_0008.jpg

Wondrous Free

Francis Hopkinson und die ersten Lieder der Neuen Welt

Mit seiner Unterschrift unter der Unabhängigkeitserklärung war Francis Hopkinson einer der Gründerväter der USA und, wie er sich selbst bezeichnete, der „erste eingeborene Komponist Amerikas”. Seine Lieder – unter anderen „My Days have been so Wondrous Free“ von 1759 – sowie Broadside Ballads wie „Chevy Chase“ oder „Spanish Lady“, weltlich und schwungvoll, kontrastieren im Programm mit geistlichen Werken aus dem ersten in Nordamerika herausgegebenen Liederbuch, „The Bay Psalm Book" (Boston, 1640), und Vertonungen von James Lyons „Urania" (Philadelphia, 1761).

Interpreten:

Theresa Dlouhy - Sopran
Joel Frederiksen - Bass, Gitarre, Leitung
Andreas Haas - Flöte
Theona Gubba - Violine
Michael Eberth - Cembalo, Virginal
Domen Marincic - Yankee Church Bass