EN  DE  
Joel Frederiksen, Künstlerischer Leiter
Top image - 4610835637_674393d841_o.jpgTop image - 20091024_img_0107.jpgTop image - valencia_mg_4949.jpgTop image - 4611437788_7713954e86_o.jpgTop image - _mg_4966.jpg

Projekt Martinelli

Eine musikalische Hommage an Domenico Martinelli und die Architektur

Der italienische Architekt Domenico Martinelli (1650–1718) gilt als eine herausragende Künstlerpersönlichkeit der Barockzeit. Martinelli hatte enge Verbindungen zur Accademia di San Luca in Rom und wurde später von den bedeutendsten Adelsfamilien der Zeit (z. B. den Grafen Kaunitz und dem Haus Liechtenstein) für den Bau ihrer Residenzen engagiert. Durch seine Arbeiten ist er mit Österreich (Wien), Italien (Lucca) und anderen Ländern Europas  (u. a. Tschechien) verbunden. Musik des frühbarocken Meisters Giulio Caccini aus der Sammlung Le nuove musiche eröffnet das Programm. Es folgen Meisterwerke von Stefano Landi und Antonio Caldara aus der Blütezeit des Barock. Den Bogen zum kreativen Schaffen unserer Zeit schlagen zwei Stücke, die eigens für den Bassisten/Lautenisten Joel Frederiksen und das Projekt Martinelli komponiert wurden: Das erste – zu einem zeitgenössischen italienischen Text in Verbindung mit einem Ausschnitt aus Memorie della vita di Domenico Martinelli (Lucca, 1772) – stammt von Willem Ceuleers (Brüssel). Das zweite Stück wurde von Lawrence Traiger (New York/München) auf Texte des amerikanischen Architekten Frank Lloyd Wright komponiert.

Interpreten:

Joel Frederiksen – Bass, Laute, Arciliuto
N.N. – Mezzosopran

Alternative (Ensemble-)Besetzung:
Joel Frederiksen – Bass, Laute, Arciliuto
Julla von Landsberg  – Sopran
Axel Wolf – Theorbe, Laute

Auch als Solo Program mit: Joel Frederiksen – Bass, Laute und Erzlaute

Programmvideos >>