EN  DE  
Joel Frederiksen, Künstlerischer Leiter
Top image - 4610839925_401ca2a6e0_o.jpgTop image - 20091024_img_0173.jpgTop image - 4611437788_7713954e86_o.jpgTop image - 4610809681_e27ddd05c7_o.jpgTop image - _mg_4805.jpg

...thou little tiny child

Ein internationales Weihnachtsfest

Eine kulturelle Begegnung und Zeitreise vom 13. bis zum 19. Jahrhundert rund um Musik zum Christfest aus Mähren, Deutschland, England und Amerika. Das Konzert wirft einen Blick auf mitteleuropäische und amerikanische Weihnachtstraditionen – englische, tschechische und deutsche Lieder, die uns verbinden: Die Auswanderer nach Amerika haben vielfach die Musik ihrer Heimat mitgebracht. Heute noch werden in vielen Ortschaften in Pennsylvania Weisen aus dem heutigen Mähren gesungen – auf Deutsch! So wird das Programm mit den aus England stammenden einstimmigen „Carols“ aus dem 13. Jahrhundert eingeleitet und klingt mit den archaisch anmutenden amerikanischen Melodien des 19. Jahrhunderts aus. Oft liegt die Hauptstimme in der Tenorlage – wie es im Mittelalter üblich war. Wie ein roter Faden durchziehen z. B. Wiegenlieder (sogenannte „Lullay“-Lieder) das Konzert und spannen einen Bogen vom 13. über das 16. bis hin zum 18. Jahrhundert. Mitteleuropäische Weihnachtsstimmung der besonderen Art beschwört der Kantiléna Kinderchor aus Brünn in einzigartiger Weise herauf.

Interpreten:

Joel Frederiksen – Bass, Laute, Gitarre und musikalische Leitung
Lydia Brotherton – Sopran
Kamila Mazalová – Alt
Axel Wolf – Laute, Gitarre
Marion Treupel-Franck – Flöte

Kantiléna Kinderchor Brünn (Tschechien)
Jakub Klecker – Chorleitung